Voraussetzungen

Aufgrund der sehr flexiblen Skalierbarkeit kann mit einer einfachen Hardware, wie sie auch im normalen Office-Umfeld eingesetzt wird, angefangen werden. Sowohl für Client als auch für Server.

Optimal für einen Arbeitsplatz wäre ein Windows-PC mit Intel i5 Prozessor, 8 GB RAM und zwei Monitoren für ein besseres Arbeiten mit mehreren Anwendungen.

Der gleiche PC ist als ar:BOX-Server für kleine Arbeitsgruppen bis etwa 20 User und etwa 500 000 Dokumente (vom Tempo her) ausreichend.

Der benötigte Speicherplatz hängt stark von den verwendeten Dokument-Formaten ab, ist aber derzeit im Schnitt mit 1 MB pro umfangreichen Dokument mit 10 Versionen als Anhaltspunkt anzugeben.

Ein guter Server für größere Arbeitsgruppen hat zwei oder mehr XEON oder i7-CPUs und 32 GB RAM. Genauere Empfehlungen können natürlich nach Nennung der Eckwerte erfolgen.